Startseite  - Kontakt  - Impressum
Schulleben
 

Bildung und Gesundheit

Das Landesprogramm „ Bildung und Gesundheit“ ist das gemeinsame Programm der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung, der AOK (AOK Rheinland/Hamburg und AOK NORDWEST), der BARMER GEK, des BKK-Landesverbandes NORDWEST und der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen zur Förderung der integrierten Gesundheits- und Qualitätsentwicklung in Schulen. Die Träger bilden eine Verantwortungspartnerschaft für die Förderung der „guten gesunden Schule “.

Die Sekundarschule Haaren ist bereits seit 2009 Mitglied in diesem Netzwerk. Damals verpflichtete sich die damalige Verbundschule Haaren bei Eintritt in das Landesprogramm unter anderem auf der Grundlage des Ansatzes der integrierten Gesundheits- und Qualitätsentwicklung mit der Leitidee der guten gesunden Schule zu arbeiten. Die Selbstverpflichtung enthält neben weiteren Verpflichtungen die Erklärung der Schule, innerhalb ihrer Schulentwicklung und in Absprache mit der für das Landesprogramm zuständigen Koordinatorin bzw. dem Koordinator, Gesundheitsförderung und gesundheitliche Prävention in das Schulprogramm zu integrieren.

Seit Beginn der Mitgliedschaft beteiligt sich die Sekundarschule an externen Evaluationen, die im Auftrag der Steuerungsgruppe des Landesprogramms durchgeführt werden. Außerdem nimmt als Ansprechpartnerin die Biologielehrerin Maria Backes an Netzwerk- und Fortbildungsveranstaltungen des Landesprogramms teil.

Weitere Infos unter  http://www.bug-nrw.de